Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Smarte Werkbank - ein neues Innoteam

Smarte Werkbank - Übersicht

Innovationen produktionstechnischer Verfahren erfordern zunehmend, dass verschiedene Disziplinen zusammenarbeiten, um Herausforderungen wie steigender Komplexität und sinkender Entwicklungszeit gerecht zu werden. Im Verbundprojekt „Smarte Werkbank“ soll am Entwicklungsbeispiel einer Verpackungsmaschine ein neuartiges, verallgemeinerbares und interdisziplinäres Vorgehensmodell entstehen. Das angestrebte Assistenzsystem soll erstmalig die interdisziplinäre Kommunikation und den Umgang mit vielfältigen Informationen und deren fachspezifische Darstellung fördern. Die Professur Mediengestaltung widmet sich dem Interfacedesign und der Informationsvisualisierung im vierjährigen Projekt.

Insgesamt wirken fünf Institute der TU Dresden, das Fraunhofer IVV sowie sechs KMU mit. Das Programm "InnoTeam" ist Bestandteil der sächsischen Technologieförderung und wird von der Sächsischen Aufbaubank GmbH hinsichtlich des Eingehens von Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen bei der Bildung von Kompetenzteams unterstützt.

Logo - Europa fördert Sachsen - Europäischer Sozialfonds