Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

2012

Studentische Arbeit

Anreichern von Audio-Aufzeichnungen mit visuellen Hinweisen während des Gesprächs.

Abgabedatum

11.12.2012

Abstract

Für das persönliche Informationsmanagement eines Wissensarbeiters ist der kommunikative Austausch während Besprechungen essentiell. Eine Fülle von anfallenden Informationen wie Ideen, Beschlüsse oder Aufgaben muss für die weitere Arbeit erinnert werden. Um das kapazitiv geringe Arbeitsgedächtnis eines Gesprächsteilnehmers dabei zu entlasten, wird Wichtiges mittels Notizen extern festgehalten. Nicht selten unterliegen Notierende dabei jedoch einer hohen kognitiven Belastung. So wird Gesagtes verpasst oder Mitschriften sind nach dem Gespräch nicht mehr lesbar.

Studentische Arbeit

Wahrnehmungsrealistische Projektion anthropomorpher Formen

Abgabedatum

05.12.2012

Abstract

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit grundlegenden Effekten bei der Projektion virtueller räumlicher Szenen auf zweidimensionale Bildflächen. Die Motivation dazu ergibt sich aus der Feststellung, dass in aktuellen computergrafischen Visualisierungssystemen die Räumlichkeit der Darstellung in der Regel durch eine Fläche vermittelt wird. Die aktuell benutzten Verfahren stützen sich dabei auf das Konzept der Virtuellen Kamera. Mit dieser sind jedoch auch Nachteile hinsichtlich einer an den Menschen angepassten (wahrnehmungskonformen) Darstellung verbunden.

Studentische Arbeit

Die umgekehrte Perspektive

...

Abgabedatum

30.10.2012

Abstract

Die starke Präsenz der Linearperspektive in der täglichen Wahrnehmung hat
den Effekt, dass eine Prägung auf diese Abbildungsart eingesetzt hat. Die Erwartung des Wahrnehmungsapparates an eine linearperspektivische Abbildung ist womöglich so stark, dass selbst die visuelle Wahrnehmung des Raumes beeinflusst wird. Dabei kann eine linearperspektivische Abbildung

Studentische Arbeit

Visuelle Erkundung und Analyse ortsgebundener, multidimensionaler Daten in zoombaren Karten

Abgabedatum

05.06.2012

Abstract

Europäische Richtlinien wie "INSPIRE" fördern im Sinne von Open Government Transparenz von Staat und Verwaltung und die Beteiligung der Bürger an Entscheidungen in der EU. So dienen Portale wie EyeOnEarth und obsAIRve dazu, Umweltmessdaten wie Wasser- oder Luftqualität für EU-Bürger zugänglich zu machen. Die Darstellung der umfangreichen multidimensionalen Messdaten in übersichtlichen und leicht zu bedienenden Web-Oberflächen stellt dabei jedoch eine große Herausforderung dar.

Studentische Arbeit

Entwicklung eines grafischen Eingabeinterfaces zur Visualisierung und Modifikation von Anlagenparametern

am Beispiel einer Ultraschall-Prüfanlage zur Prüfung von Radsatzwellen mit Längsbohrung

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Thomas Moritz

Abgabedatum

15.05.2012

Abstract

Mittels Ultraschall ist es möglich, Bauteile zerstörungsfrei auf Materialfehler zu untersuchen. Vollautomatische Prüfsysteme bieten die Möglichkeit, Untersuchungen ohne das Zutun eines Anwenders durchzuführen. Grundlage einer jeden vollautomatischen Prüfung ist die Konfiguration der Prüfanlage. Hierbei müssen Prüfparameter in Abhängigkeit von Form und Material des zu überprüfenden Bauteils voreingestellt werden.

Studentische Arbeit

Studie zur Farbperspektive

Geschwindigkeitsrezeption bei differierender Farbperspektive in virtuellen Szenen

Umfang

Abgabejahr

Autor(en)

David Menzel

Abgabedatum

24.07.2012

Abstract

Der Einsatz von Farbe spielt eine wichtige Rolle in der Malerei, um den Betrachter

Studentische Arbeit

Entwicklung eines Systems zur markerlosen Handposenerkennung auf Basis einer Evaluation ausgewählter Algorithmen für maschinelles Lernen

Autor(en)

Frank Harnisch

Abgabedatum

30.04.2012

Abstract

Ausgehend von der beschriebenen Situation besteht das Ziel dieser Arbeit in der

Studentische Arbeit

Tiefgang

Echtzeit-Projektionen in Abhängigkeit von Raum und Betrachter

Abgabedatum

27.08.2012

Abstract

Ziel der Arbeit ist das Entwickeln eines Systemes, das dem Nutzer ermöglicht ein virtuelles Objekt aus verschiedenen Blickwinkeln, ohne technische Hilfsmittel zu betrachten. Das Objekt soll dabei als Teil der virtuellen Umgebung erscheinen. Das Erkennen der Betrachterposition, sowie die angepasste Projektion auf manipulierbare Objekte, stellen wichtige Punkte der Unter- suchung dar. Die direkte Interaktion mit diesen virtuell „erweiterten“ Objekten ist eine weitere Aufgabe.

Studentische Arbeit

Machbarkeitsstudie zur Nutzung eines auf Structured Light basierenden Kamerasystems zur Bewegungskorrektur von Patientenbewegungen in der Positronen-Emissions-Tomographie

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Michael Franke

Abgabedatum

16.10.2012

Abstract

Die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) ist ein bildgebendes Verfahren der Nuklearmedizin, das unter anderem in der Krebsdiagnostik verwendet wird. Der zeitliche Aufwand einer PET-Untersuchung liegt dabei im Rahmen mehrerer Minuten bis hin zu etwa einer Stunde. Selbst kleinste Bewegungen des Patienten während einer Aufnahme können die Qualität der resultierenden Bilder negativ beeinflussen, da sie zu Unschärfe und Bewegungsartefakten und damit zur problematischeren Verwendbarkeit der tomographischen Daten im Rahmen der medizinischen Auswertung führen.

Studentische Arbeit

Aufbereitung von Produktmodellen aus der Industrie zur Verwendung in interaktiven 3D-Anwendungen

Autor(en)

Sebastian Erler

Abgabedatum

13.09.2012

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit liegt in der Erstellung eines Konzepts zur optimierten
Nutzung von Produktmodellen im Kontext von interaktiven 3D-Anwendungen.
Dabei stellen die Produktmodelle das Ergebnis der virtuellen Produktentstehung
in produzierenden Unternehmen dar. Neben der Betrachtung,
was die Ergebnisse dieses Prozesses sind und in welcher
Form sie vorliegen, stellt sich vor allem die Frage, wie die resultierenden
Daten für 3D-Applikationen bereitgestellt werden können.
Da die Produktmodelle nicht primär für die Nutzung in interaktiven