Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Kolloquium der Technischen Visualistik


Veranstaltung

Gastvortrag: Visualisierungsmethodik - "freihändig" (Grit Koalick)


20160076-plakat-grit.png

"Ich freue mich über die Einladung von Prof. Groh, meinem ehemaligen Chef, denn ich darf an der Informatik-Fakultät über mein Lieblingsthema sprechen. Unter der Überschrift 'Freihändig' stelle ich meinen eigenen Ansatz vor und zeige vor allem Materialien, Tricks und Inspirationen.


Veranstaltung

17. KTV: Multitouch und Fabrikautomatisierung


Das Fraunhofer IPA (Institut für Produktionstechnik und Automatisierung) beschäftigt sich mit der Portierung ihres interaktiven Planungstisches und der Software iPlant auf ein Multitouch-System. Dieses System soll zusätzlich in einer 3-Seiten-CAVE funktionieren. Das resultierende System muss "begreifbar" sein und Elemente und Menüs für eine Touch-Bedienung effizient und benutzungsfreundlich umsetzen.


Veranstaltung

18. KTV: Vortrag Windows 8


Am 25. Mai begrüßen wir Kai Jäger an der Fakultät Informatik, der einen Vortrag zu Windows 8 halten wird. Der Vortrag findet um 14:30 Uhr in Raum E06 der Fakultät Informatik statt. Wir freuen uns auf viele interessierte Zuhörer. 


Veranstaltung

16. KTV: Visuelle Sinnerschließung


In diesem Kolloqium wird sich im Rahmen des Forschungsprojektes "Memorative Visualisierungsformen" mit der Forschungsfrage befasst:

Wie muss eine interaktive Visualisierung zur Unterstützung der Sinnerschließung optimalerweise gestaltet werden?


Veranstaltung

15. KTV: DelViz - Quo vadis


Beim 15. KTV präsentierte Mandy Keck das überarbeitete DelViz-Framework, das im Rahmen des vi.c-Projektes in Kooperation mit der queo GmbH entstand. DelViz (Deep exploration and lookup of Visualizations) eignet sich für die Recherche und Analyse von Informationsvisualisierungen.


Veranstaltung

14. KTV: Stadtvisualisierung - Andreas Höpfer vom VDTC am Fraunhofer IFF


Digitale bzw. virtuelle 3-D-Lösungen sind heute in nahezu allen Planungs- und Konstruktionsprozessen, aber auch in Fragestellungen der fachübergreifenden Kommunikation, ein fester Bestandteil der Arbeitswelt. So sind z.B. virtuelle 3-D-Modelle nicht mehr wegzudenken, wenn es darum geht, Baumaßnahmen noch vor der Realisierung mit den Bürgern der Stadt, den Architekten und den Fachplanern zu diskutieren. Der Vortrag betrachtet Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit, welche sich im Umfeld städtebaulicher Fragen etablieren konnten.


Veranstaltung

13. KTV: Fachkamera Sinar


Atelier Papenfuss hat im Rahmen eines Kolloquiums seine Fachkamera Sinar (http://www.sinar.ch) vorgestellt und technsiche sowie gestalterische Hintergründen erläutert. Aus dieser sehr interessanten und spannenden Veranstaltung haben sich Themen für studentische Arbeiten ergeben, die in Form von Beleg und Diplomarbeiten angeboten werden.


Veranstaltung

12. KTV: Animation & Interaction Design


Herr Wahl ist Diplom-Designer/ Digital Artist und besitzt langjährige Erfahrungen in den Bereichen der Grafik, Animation und User Interface Design. Nach seinem Studium an der Burg Giebichenstein in Halle wirkte er unter anderem als Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg sowie als Lehrender und Forscher in Seoul. Über seine Erfahrungen der vergangenen 15 Jahre in diesem Bereich berichtete Herr Wahl im Schönfeld-Hörsaal, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.


Veranstaltung

11. KTV: "Antropomorphen Formen"


Folgt in Kürze!


Veranstaltung

1. KTV: Gestenbasierte Interfaces


Zum 1. KTV begrüßten wir unsere Gäste: Prof. Wacker und Georg Freitag. Georg Freitag stellte den Themenbereich der gestenbasierten Interaktion vor. Herr Freitag studierte Medieninformatik an der HTW Dresden und ist gegenwärtig Mitarbeiter der HTW Dresden im Forschungsprojekt: Gestenbasierte Interfaces unter Leitung Prof. Wacker.