Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Diplom

Lehrveranstaltung

INF-VMI-5 Interaktionsdesign Theorie | Vorlesungsteil II: Mediengestaltung für Fortgeschrittene

Eckdaten

Do 4.DS INF E023 wöchentlich 5 SWS (13 Creditpoints)

Semester

SoSem 2012

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Groh

Tutor(en)

Nicole Filz

Prüfungsleistungen

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einem Referat. (Master)

Beschreibung

Umfang

Lehrveranstaltung

INF-VMI-5 Interaktionsdesign Theorie | Vorlesungsteil I - Bildsprache

Tags

Art der Veranstaltung

Art des Studiums

Eckdaten

Donnerstag 2.DS E009 3 SWS (12 Creditpoints)

Semester

WiSem 2011/12

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil Rainer Groh

Prüfungsleistungen

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einem Referat. (Master)

Beschreibung

Umfang

Das Modul beginnt jedes Studienjahr im Wintersemester. Das Modul umfasst 2 Semester mit den zwei Vorlesungsteilen: "Bildsprache" und "Mediengestaltung für Fortgeschrittene" im Umfang von je 2 SWS (zusammen 4 SWS), ein Forschungsseminar im Umfang von 3 SWS und eine Exkursion im Umfang von 1 SWS sowie Selbststudium.

Lehrveranstaltung

INF-VMI-6 Interaktionsdesign Praxis, auch MINF-04-KP-FG1 Komplexpraktikum Mediengestaltung sowie INF-E-4

Eckdaten

Mi., 13.00 Uhr APB 2101 / ersatzweise AP2071 jeder Woche 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Ingmar S. Franke Natalie Hube Mathias Müller Esther Lapczyna

Tutor(en)

-

Prüfungsleistungen

Projektarbeit und Referat

Beschreibung

Komplexpraktikum Mg TU DD VMI-6

Inhalt:
- Anwendung gestalterischer Fertigkeiten und wissenschaftlicher Kenntnisse beim Entwurf und bei der prototypischen Realisierung interaktiver Strukturen,
- Analyse praktischer Anwendungsszenarien,
- Strukturierung kooperativer Arbeit.

Lehrveranstaltung

INF-VMI-5 Vertiefungsmodul Interaktionsdesign Theorie | VL Bildsprache (WS1516)

Eckdaten

n.a. n.a. wöchentlich

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil Rainer Groh

Tutor(en)

/

Beschreibung

Umfang

Das Modul beginnt jedes Studienjahr im Wintersemester. Das Modul umfasst 2 Semester mit den zwei Vorlesungsteilen: "Bildsprache"und "Mediengestaltung für Fortgeschrittene" im Umfang von je 2 SWS (zusammen 4 SWS), ein Forschungsseminar im Umfang von 3 SWS (im Sommersemester) und eine Exkursion im Umfang von 
1 SWS sowie Selbststudium.

Inhalte:

Lehrveranstaltung

INF-VMI-5 Interaktionsdesign Theorie | auch MINF-04-FG-MTGW Mediengestaltung für Fortgeschrittene,

Eckdaten

VI (Bildsprache): Mo, 3DS (APB E009) VII (Mediengestaltung II): Do, 5.DS (APB E001) wöchentlich 2 SWS (12 Creditpoints)

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil Rainer Groh

Prüfungsleistungen

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einem Referat. (Master)

Beschreibung

Umfang

Das Modul beginnt jedes Studienjahr im Wintersemester.

Lehrveranstaltung

Inf-B490 Komplexpraktikum Informationsvisualisierung (16/17)

Eckdaten

Freitag, 3.- 4.DS 11:10 -14:50 2101 wöchentlich 6 SWS (9 Creditpoints)

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Esther Lapczyna

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Modulprüfung (Präsentation)

Beschreibung

INF-B490-KP Infovis - "Das Dresdner Damaskuszimmer – Schnittstellendesign zur sinnlichen Erschließung musealer Arktefakte"

Voraussetzung

Lehrveranstaltung

VMI-7 Interaktionstechnologie für die künstlerische Praxis / Die Baumaschine der Zukunft

Tags

Art des Studiums

Art der Veranstaltung

Eckdaten

Dienstag, 9:20 - 13:00 Uhr (Start 5.April) Makerpace wöchentlich 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

SoSem 2016

Betreuung

Esther Lapczyna, Ingmar Franke u. Mathias Müller

Prüfungsleistungen

Modulprüfung

Beschreibung

2016-teaser-vmi-7_500.png

Thema

Lehrveranstaltung

INF-AQUA und INF-B-610, INF-B-540, INF-E-4, MINF-04-KP-FG1, INF-D-520 aka KP OUTPUT LIVE

Art des Studiums

Art der Veranstaltung

Eckdaten

im SS16 nach Absprache wöchentlich 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

SoSem 2016

Betreuung

n.a.

Tutor(en)

Dipl.-Medieninf. Franziska Hannß Dipl.-Medieninf. Mathias Müller

Prüfungsleistungen

Präsentation, Dokumentation (ggf. Prüfung)

Beschreibung

Dieses Lehrangebot können Sie aus terminlichen Gründen lediglich im Sommersemester belegen. Allerdings dürfen Sie sich absofort einschreiben.

Focus der Lehrveranstaltung liegt auf der Planung des Events OUTPUT und der Erstellung eines Leitsystems.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 11. März 2016 an output@tu-dresden.de.

Sodann wird es eine Auftakt-Blockveranstaltung zur Vermittlung der Grundlagen für die Lehrveranstaltung geben.

Weiterführende Angaben.

Lehrveranstaltung

INF-VMI-7 Interaktionstechnologie für die künstlerische Praxis mit INITUD, Audi AG

Art des Studiums

Art der Veranstaltung

Eckdaten

20.04.2015, 9.20 Uhr nach Vereinbarung wöchentlich 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

SoSem 2015

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil. Groh, Professur Mediengestaltung in Kooperation mit Professur Wissensarchitektur, Professur Technisches Design, Professur Kommunikationsakkustik sowie ggf. Professur Kraffahrzeugtechnik und Professur Verkehrspsychologie.

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Projektarbeit (inkl. Dokumentation und Referat)

Beschreibung

teaser_sketch.jpg

audi-sommerprojekt.jpg

Was bedeutet Autofahren in Zukunft? Sind wir nur noch Maschinenmanager, die eine Fahrmaschine so programmieren, dass sie tut, was wir wollen? Oder sind wir gar Objekt einer Serviceindustrie, die Mobilität in Form von selbstfahrenden Fahrzeugen bereitstellt? Sind wir trotz aller Sicherheitsaspekte bei unserer Mobilität zur Untätigkeit verdammt? Wo bleibt der Fahrspaß?

Lehrveranstaltung

INF-VMI-5 Interaktionsdesign Theorie | auch MINF-04-FG-MTGW Mediengestaltung für Fortgeschrittene,

Eckdaten

Do., 4.DS. APB E023 wöchentlich 2 SWS (12 Creditpoints)

Semester

SoSem 2015

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil Rainer Groh

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einem Referat. (Master)

Beschreibung

Umfang