Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Der bewegliche Augpunkt

Trackingbasierte Anpassung bildnerischer Abbildungen bei Betrachterbewegung

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Martin Wegner

Abgabedatum

28.02.2013

Abstract

Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Kombination dieser beiden Bereiche. Auf Grund- lage von Nutzertrackingdaten kann eine Anpassung der perspektivischen Konstruktion durchgeführt werden. Der Augpunkt wird beweglich.

Die Arbeit zeigt verschiedene Methoden der perspektivischen Anpassung auf, deren Funktionsweise und Motivation jeweils diskutiert wird. Die Erörterung bildet die Basis für einen Vergleich der entwickelten Möglichkeiten. In einem praktischen Teil werden die entwickelten Methoden in Form eines PlugIns für das Bildsprache LiveLab umgesetzt. Die Untersuchung wird beispielhaft am Tafelbild Raum 389 des deutschen Künstlers Ben Willikens durchgeführt. Dies umfasst eine ausführliche Rekonstruktion des ab- gebildeten Bildraums.

Die Arbeit bei der Professur Mediengestaltung einzusehen.

BibTex entry formatted

Martin Wegner (2013). Der bewegliche Augpunkt. Beleg Technische Universität Dresden

BibTex entry

@mastersthesis{derbe13, author = {Martin Wegner}, title = {Der bewegliche Augpunkt}, type = {Beleg}, school = {Technische Universität Dresden}, year = {2013} }