Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Beleg

Thema

Visuelle kollaborative Multi-Meeting Protokollsysteme

Forschungsprojekt VISKOMMP

Aufgabenstellung

Die strategische Ressource Wissen kann für den Erfolg von Unternehmen entscheidend sein. Gut organisiertes Wissen ermöglicht Kontinuität in Handlungs- und Entscheidungsprozessen.

Thema

Annotationen im 3D Raum

Aufgabenstellung

In interaktiven 3D-Szenen werden textuelle Informationen, die mit einem Objekt verbunden sind, oftmals über Annotationen dargestellt. Diese Form der Informationsvisualisierung unterliegt jedoch der Ambivalenz von flachen Elementen Raumtiefe.

Als Aufgabe steht die Entwicklung von Gestaltungsvorgaben bzw. -konzepten, die Synergien zwischen den 2D Annotationen und dem 3D Raum einer interaktiven Szene schaffen.

Thema

Interactive 3D Storytelling

Aufgabenstellung

Ein wesentliches Charakteristikum von interaktiven 3D-Welten ist die große Anzahl an Freiheitsgraden, die dem Nutzer zur Exploration zur Verfügung gestellt werden kann. Im industriellen Kontext wird dieses explorative Erleben jedoch oft mit dem Ziel verbunden, Wissen von komplexe Vorgängen und Prozessketten am virtuellen 3D Modell zu vermitteln. Durch diese Anforderung muss der Nutzer kontextsensitiv geführt werden, ohne diesen im interaktiven Umgang mit der virtuellen Umgebung unnötig einzuschränken.

Studentische Arbeit

Entwicklung eines Navigationskonzeptes für die Virtuelle Realität mithilfe eines auf elastischer Rückmeldung basierendem haptischen Eingabegerätes

Autor(en)

Martin Mundt

Abgabedatum

26.09.2016

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines manuellen haptischen Eingabegerätes, welches die Navigation in der Virtuellen Realität durch elastische Rückmeldung bereichert. Dazu gehört insbesondere der Entwurf eines dedizierten Navigationskonzeptes, welches auf der Analyse von Navigationsmethoden in der Virtuellen Realität und einem nutzereruierten Eingabevokabular beruht. Eingabegerät und Navigationskonzept werden dabei prototypisch für den Einsatz in einer eigens hierfür erstellten Virtuellen Umgebung umgesetzt.

Thema

Konzeptentwicklung für Synthetic Vision in Landmaschinen

Abschlussarbeit in Kooperation mit CLAAS E-Systems

Aufgabenstellung

maehdrescher_jfischer.png

In der Arbeit ist ein Konzept zur Anzeige von Information in Front- und/oder Seitenscheiben bei Landmaschinen zu entwickeln. Das Konzept ist die Voraussetzung für eine spätere Umsetzung in einem Prototyp.

Die Durchführung der Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam bei Claas (www.claas.com), eine verknüpfung mit einem Praktikum in der Firma ist ebenso möglich.

Thema

FlexiWall

Exploration vielschichtiger Datenmengen mittels ElasticDisplays

Aufgabenstellung

Studentische Arbeit

Analyse des Einsatzes von wahrnehmungsrealistischen digitalen menschlichen Modellen im Kontext computergenerierter Architekturvisualisierungen

Autor(en)

Dina Schulze

Abgabedatum

08.08.2014

Abstract

In statischen digitalen Architekturvisualisierungen werden menschliche Abbilder häug erst nach dem Rendering mittels Montage in Architekturszenen integriert, der Einsatz von digitalen menschlichen Modellen wird meist vermieden. Zwei dimensionale Abbildungen werden in zusätzlich notwendigen Arbeitsschritten manuell in die Szenen integriert und ergeben wahrnehmungskonforme architektonische Visualisierungen. Eine umfassende Analyse unter Einbeziehung neuester Entwicklungen in der Technischen Visualistik fand bisher noch nicht statt.

Studentische Arbeit

3D Tabletops - Technik, Interaktion und Anwendung

Umfang

Abgabejahr

Autor(en)

Fabian Göbel

Abgabedatum

24.10.2013

Abstract

Diese Belegarbeit befasst sich mit interaktiven Tabletop-Systemen, die die Darstellung und Interaktion in virtuellen dreidimensionalen Räumen ermöglichen. Dazu werden verschiedene Ansätze und Arbeiten anhand von technischen und gestalterischen Kriterien verglichen. Die Verwendung der Tiefe als Eingabeparameter wird ebenso besprochen, wie die mögliche Verformung des Anzeigeraums der Tabletop-Systeme. Der von uns entwickelte interaktive Tabletop mit seiner elastischen Projektionsfläche „DepthTouch“ wird gesondert vorgestellt.