Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Be-greifbare Interaktion

Lehrveranstaltung

INF-VMI-7 Interaktionstechnologie für die künstlerische Praxis

Eckdaten

Mi., 5.DS APB 2101 wöchentlich 4 SWS

Semester

SoSem 2017

Betreuung

Dr.-Ing. Ingmar Franke

Tutor(en)

-

Prüfungsleistungen

Projektarbeit und Referat

Beschreibung

Inhalt:
- mediale Performances,
- offene und öffentliche Mediensysteme,
- Leibbezogenheit interaktiver Systeme.
 

Projekt

VANDA

Visual and Analytics Interfaces for Big Data Environments

Zeitraum

1. August 2016 - 31. Januar 2019
Lehrveranstaltung

INF-B-530 Forschungskolleg I Mediengestaltung (WS16/17)

Eckdaten

Mo, 2.DS APB E009 zweiwöchentlich 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Ingmar Franke, Esther Lapczyna

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Referat und Seminararbeit

Beschreibung

Bewerbung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bewerbung bis zum 14. Oktober 2016 bei esther.lapczyna@tu-dresden.de

Das Forschungskolleq beginnt in der 3. Vorlesungswoche.

Publikation

Elastische Displays im Einsatz

Mensch und Computer 2016

Abstract

In den letzten Jahren hat sich die Forschung im Bereich der Mensch-Computer-Interaktion zu alternativen Displays weiter verstärkt. Nachdem die Multitouch-Technik als etabliert anzusehen ist, erweitern Forscher durch Konzepte und entsprechende Prototypen die Möglichkeiten zur direkten Interaktion mit digitalen Inhalten immer weiter. Elastische Displays nehmen dabei eine prominente Rolle ein. Bisher fehlen jedoch erprobte Richtlinien und Gestaltungsempfehlungen sowie Beispiele für produktive Anwendungen.

Lehrveranstaltung

INF-VMI-6 Interaktionsdesign Praxis, auch MINF-04-KP-FG1 Komplexpraktikum Mediengestaltung sowie INF-E-4

Eckdaten

Mi., 13.00 Uhr APB 2101 / ersatzweise AP2071 jeder Woche 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

WiSem 2016/17

Betreuung

Ingmar S. Franke Natalie Hube Mathias Müller Esther Lapczyna

Tutor(en)

-

Prüfungsleistungen

Projektarbeit und Referat

Beschreibung

Komplexpraktikum Mg TU DD VMI-6

Inhalt:
- Anwendung gestalterischer Fertigkeiten und wissenschaftlicher Kenntnisse beim Entwurf und bei der prototypischen Realisierung interaktiver Strukturen,
- Analyse praktischer Anwendungsszenarien,
- Strukturierung kooperativer Arbeit.

Studentische Arbeit

Visualisierung komplexer Daten mittels elastischer Displays

Autor(en)

Albert Steinmetz

Abgabedatum

22.12.2015

Abstract

Mit Hilfe zweidimensionaler Graphen können in der Informationsvisualisierung
abstrakte Zusammenhänge sehr kompakt dargestellt werden. Mit dem Hinzuziehen einer dritten Dimension ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten, die dargestellten Informationen zu strukturieren. Durch die Tiefeninteraktion ist die FlexiWall ein geeignetes Medium, um bestehende zweidimensionale Graphen mit einer zusätzlichen Dimension aufzuwerten.

Lehrveranstaltung

VMI-5 Interaktionsdesign Theorie (Forschungsseminar)

Eckdaten

Do, 3. DS 11:10 - 12:40 APB 2101 wöchentlich 3 SWS (12 Creditpoints)

Semester

SoSem 2016

Betreuung

Prof. Rainer Groh, Ingmar Franke

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Die Leistungspunkte werden erworben, wenn die Modulprüfung bestanden ist. Die Modulprüfung besteht aus einem Referat. (Master)

Beschreibung

Vorraussetzung für die Teilnahme am Forschungsseminar ist der Besuch von Vorlesungsteil I "Bildsprache"  und Vorlesungteil II: "Mediengestaltung  für Fortgeschrittene", welche außerplanmäßig als Blockveranstaltungs im letzten Wintersemester stattfanden.

Lehrveranstaltung

INF-B-490 KP Informationsvisualisierung Teil 2 (WS 15/16)

Eckdaten

n.a. n.a. wöchentlich 6 SWS (9 Creditpoints)

Semester

WiSem 2015/16

Betreuung

Ingmar Franke, M.Sc. Dipl.-Medieninf. Esther Lapczyna Dr. Martin Zavesky

Tutor(en)

-

Prüfungsleistungen

siehe Modulbeschreibung

Beschreibung

Blockseminar
"Das Dresdner Damaskuszimmer – Diesseits des Digitalen"
.

Recherchequellen:

Interaktionsdesign

 

 

Publikation

Be-greifbare Interaktion Neuartige Interaktions- und Visualisierungstechniken für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen.

T-Systems Multimedia Solutions – Digital Life Camp 2014

Abstract

Motto: Digitales Erleben! Die Heimat der MMS ist die digitale Welt. Im #Neuland fühlen wir uns zuhause. Neue Ideen, Innovationen und Projekte aus unterschiedlichsten Bereichen entstehen bei uns jeden Tag. Das Digital Life Camp zeigt dies jedes Jahr aufs Neue und macht das Geschäft der TSystems MMS für Mitarbeiter erlebbar.

Publikation

Auf dem Weg zu mobilen elastischen Displays. Die Zukunft interaktiver Oberflächen im Kontext durchgängigen digitalen Engineerings.

18. IFF-Wissenschaftstage 24.-25. Juni 2015 und 12. Fachtagung »Digital Engineering zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme«

Abstract

Der Aufsatz/Vortrag leistet einen Beitrag bezüglich des digitalen Engineerings mittels mobiler, elastischer und interaktiver Oberflächen. Dabei wird die Evolution der Forschungsprototypen, beginnend von einem Tabletop mit verformbarer Oberfläche über eine elastische Projektionswand hinzu einem mobilen, Tablet-ähnlichem Prototypen mit interaktive deformierbaren Display aufgezeigt.