Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

BiLL

Studentische Arbeit

Interaktion mit einer virtuellen Szene durch Handgesten im dreidimensionalen Raum

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Martin Topfstedt

Abgabedatum

03.12.2010

Abstract

Ziel dieser Belegarbeit ist die Entwicklung einer intuitiveren Interaktionsmöglichkeit für Desktop-Computer. Dazu wird eine berührungslose dreidimensionale Gestensteuerung für die Interaktion mit einem 3D Model Viewer erstellt. Dabei fokussiert sich diese Arbeit auf die Translation, Skalierung und Rotation von 3D Primitiven in einer virtuellen Szene. Um dies praktisch zu zeigen, soll ein Prototyp eines dreidimensionalen Model Viewers, welcher durch Gesten gesteuert wird, implementiert werden. Dazu wird ein Plugin für das Bildsprache LiveLab konzipiert und umgesetzt.

Publikation

Sakkadenkontingente perspektivische Optimierung von Bewegtbildern

Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP) 2010

Autor(en)

Abstract

Perspektivische Verzerrungen in Abbildungen visueller Szenen werden als unharmonisch empfunden und beeinträchtigen die Objektwahrnehmung. Mittels affiner Transformationen im Abbildungsprozess lassen sich wahrnehmungskonforme multiperspektivische Bilder erzeugen. Dabei kommt es verfahrensbedingt zu störenden Eigenrotationen der transformierten Objekte in dynamischen Szenen. Basierend auf dem Phänomen der sakkadischen Suppression bieten sakkadenabhängige Korrekturverfahren einen Lösungsansatz.

Projekt

Bildsprache LiveLab

Forschungsumgebung BiLL

Zeitraum

1. Februar 2007 - 1. Mai 2012
Studentische Arbeit

Untersuchung von Interaktionskonzepten für 3D-Stereo-Cursor in stereoskopischen Visualisierungen

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Ronny Meißner

Abgabedatum

16.03.2009

Abstract

Die wachsenden Entwicklungen und Techniken im Bereich der Stereoskopie eröffnen dem Nutzer neue Chancen der Wahrnehmung. Ähnlich dem Unterschied von Gemälden zu Plastiken oder Skulpturen reformiert sich der Sinneseindruck zu Gunsten einer verbesserten räumlichen Perzeption. Die Herausforderung liegt nun darin Anwender und ihre Handlungsweise zu erfassen, ohne sie großartig zu revolutionieren. Diese Abhandlung konzipiert Modifikationen zur Interaktion von zweidimensionalen Objekten in dreidimensionalen binokularen Darstellungen.

Studentische Arbeit

Konzeption und Realisierung einer kontextsensitiven Perspektivkorrektur auf Basis der erweiterten perspektivischen Korrektur

Autor(en)

Enrico Barth

Abgabedatum

03.03.2009

Abstract

Die visuelle Wahrnehmung des Menschen ist von der systemräumlichen Beschreibung seiner Umwelt geprägt und dennoch weitaus vielseitiger und vielschichtiger als es uns durch technische Hilfsmittel möglich ist, diese nachzubilden. Dennoch werden die Re-sultate technisch erzeugter Abbildungen als allgemeingültig hingenommen und tech-nisch bedingte Einschränkungen bleiben unbeachtet. In diesem Kapitel wird zu Beginn die Motivation zur Bearbeitung des gewählten Themas dargelegt.

Studentische Arbeit

Untersuchung der Darstellungsmöglichkeiten krummliniger Perspektiven

Untersuchung der Darstellungsmöglichkeiten und Eigenschaften krummliniger Perpektiven und Umsetzung einer Möglichkeit zur Erzeugung dieser in BiLL (Bildsprache LiveLab)

Autor(en)

Alexander Schmidt

Abgabedatum

27.08.2009

Abstract

Die in dieser Arbeitet betrachteten Darstellungsmöglichkeiten, stellen einen Teilbereich der grob als nichtlineare Perspektiven beschriebenen Abbildungsfunktionen dar. Der Begriff der krummlinigen Perspektive bezieht sich dabei auf die gekrümmte Abbildung von Geraden.

Studentische Arbeit

Farbenperspektive

Umfang

Tags

Abgabejahr

Autor(en)

Andreas Hollmann

Abgabedatum

31.12.2007

Abstract

Es ist allgemein bekannt, dass warme Farben Dinge näher und kalte Farben Dinge entfernt erscheinen lassen. Das haben viele Maler vor Jahrhunderten erkannt und in ihren Gemälden angewendet. Ein gutes Beispiel bieten Ikonen aus dem Mittelalter. Damals verwendeten Maler keine Linearperspektive, sondern die Objektgrößenvariation und die Farbenperspektive um die Bildtiefe in ein Bild einzubringen. Das Genie der Renaissance Leonardo Da Vinci, beschrieb in seinem "Traktat von der Malerei" seine Beobachtungen zur Farbenperspektive.

Studentische Arbeit

BiLL (Bildsprache LiveLab) Konzeption und Realisierung einer interaktiven Arbeitsumgebung für die Erforschung wahrnehmungsrealistischer Projektion

Autor(en)

Thomas Ebner

Abgabedatum

01.11.2007

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wurde eine interaktive Arbeitsumgebung für die Erforschung wahrnehmungsrealistischer Projektion entwickelt. Diese ermöglicht die Visualisierung und Manipulation virtueller Welten in Echtzeit. Neben Computergrafik und Softwareentwicklung zählten hierbei Wahrnehmungspsychologie und Bildwissenschaft zu den wichtigen Forschungsfeldern. Letzteren entstammen die wesentlichen Grundlagen und Erkenntnisse für wahrnehmungsrealistische Abbildungen.

Studentische Arbeit

Konzeption und Realisierung einer Komponentenarchitektur für die Arbeitsumgebung Bildsprache LiveLab (BiLL)

Abgabedatum

01.11.2007

Abstract

In den nachfolgenden Abschnitten wird auf die Motivation und die daraus abgeleiteten Zielstellungen und speziellen Aufgaben dieser Arbeit eingegangen.Den Schwerpunkt  der Betrachtungen stellt die Visualisierung und Manipulation virtueller dreidimensionaler Welten dar.

Anhand theoretischer Ausführungen sowie praktischer Anwendungsbeispiele wird die Thematik aufgezeigt und umrissen. Anschließend werden die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Kapitel aufgezeigt und somit eine Übersicht
über die Arbeit gegeben.