Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Gestaltung interaktiver Systeme

Studentische Arbeit

Freihändige Interaktion mit 3D-Benutzerschnittstellen durch markerloses Gesten-Tracking in der virtuellen Realität

Autor(en)

Mario Rumrich

Abgabedatum

25.05.2017

Abstract

Der technologische Fortschritt in den Bereichen virtuelle Realität und markerloses optisches Tracking eröffnet neue Möglichkeiten. Ziel dieser Masterarbeit ist die Konzeption und Umsetzung von Freihandgesten und Interaktionstechniken für den Anwendungsfall des Platzierens von Einrichtungsgegenständen. Die Betrachtung der verwandten Arbeiten zeigt, dass einige Hand und Armgesten aus dem Distant Display Bereich, wie sie etwa bei Public Displays oder Displaywalls eingesetzt werden, auch für die Verwendung in der immersiven virtuellen Realität anwendbar sind.

Lehrveranstaltung

INF B-530/-540: KP Mediengestaltung - Interaktive Sprachtechnologie

Eckdaten

Mo., 2.DS APB2071 wöchentlich 4 SWS (6 Creditpoints)

Semester

WiSem 2017/18

Betreuung

Lars Engeln, Esther Lapczyna

Tutor(en)

/

Prüfungsleistungen

Projektarbeit und Referat

Beschreibung

Wie wurde Sprache analysiert und Sprachsynthesen generiert?
In kleinen Gruppen entstehen interaktive WebApps, die Forschungsexponate der HAPS (s.h. erweiterte Beschreibung) erfahrbar machen sollen. Dafür werden 2D/3D-Visualisierungen erstellt, die multimodal durch z.B. Sprachsteuerung (Spracherkennung/Sprachsynthese), Multitouch, AugmentedReality und weiteren, interagierbar gemacht werden sollen. Wir möchten die modernen WebBrowser an ihre Grenze bringen ;)

Projekt

Smarte Werkbank

Zeitraum

1. Oktober 2016 - 30. September 2020
News

KP OUTPUT LIVE: Bewerbung für das Sommersemester 2015

output_2015.jpg

 

Das Datum steht nun fest: am 02. Juli 2015 wird ab 13 Uhr die nächste OUTPUT.DD in der Fakultät Informatik stattfinden. Interessierte Studenten im Bachelor - oder Masterstudium können sich noch bis zum 1. April 2015 via Mail an output@tu-dresden.de für das KP OUTPUT LIVE bewerben um an den Vorbereitungen des Events mitzuwirken. Der Fokus der Lehrveranstaltung liegt auf der Erstellung eines interaktiven Leitsystems.

Lehrveranstaltung

INF-B-450 Einführung in die Mediengestaltung (Praktikum)

Eckdaten

siehe jExam siehe jExam zweiwöchentlich 1 SWS (4 Creditpoints)

Semester

SoSem 2015

Betreuung

Ingmar S. Franke

Tutor(en)

Meinhardt Branig, Tom Geißler, Albert Steinmetz

Prüfungsleistungen

Mappe

Beschreibung

Am  22.7. wird ein Gast einen Vortrag im Rahmen der Vorlesung EMG halten. Es handelt sich um Andreas Wahl: Herr Wahl ist Diplom-Designer/ Digital Artist und besitzt langjährige Erfahrungen in den Bereichen der Grafik, Animation und User Interface Design. Nach seinem Studium an der Burg Giebichenstein in Halle wirkte er unter anderem als Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg sowie als Lehrender und Forscher in Seoul. Aktuelle arbeitet er in Dubai.

Lehrveranstaltung

INF-B-450 Einführung in die Mediengestaltung, auch INF-LA27 und andere

Eckdaten

Mi., 5.DS APB E023 (INF E023) je Woche 2 SWS (4 Creditpoints)

Semester

SoSem 2015

Betreuung

Prof. Rainer Groh, Ingmar S. Franke

Prüfungsleistungen

schriftliche Prüfung, Beleg

Beschreibung

Am  22.7. wird ein Gast einen Vortrag im Rahmen der Vorlesung EMG halten. Es handelt sich um Andreas Wahl: Herr Wahl ist Diplom-Designer/ Digital Artist und besitzt langjährige Erfahrungen in den Bereichen der Grafik, Animation und User Interface Design. Nach seinem Studium an der Burg Giebichenstein in Halle wirkte er unter anderem als Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg sowie als Lehrender und Forscher in Seoul. Aktuelle arbeitet er in Dubai.

Lehrveranstaltung

INF-B-450 Einführung in die Mediengestaltung (Sommer 14)

Eckdaten

Mi, 13:00-14:30 Uhr INF E023 wöchentlich 3 SWS (4 Creditpoints)

Semester

SoSem 2014

Betreuung

Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Groh Dipl.-Medieninf. Esther Lapczyna

Tutor(en)

Meinhardt Branig, Tom Geißler, Albert Steinmetz

Prüfungsleistungen

schriftliche Prüfung, Beleg

Beschreibung

Umfang
Das Modul wird jedes Studienjahr im Sommersemester angeboten. Das Modul umfasst eine Vorlesung im Umfang von 2 SWS sowie eine Übung im Umfang von 1 SWS (14-tägig á 2 SWS). Teile der Übung können optional als Exkursion durchgeführt werden.

Teilnahmevorraussetzungen
Grundlegende Kompetenzen der grafischen und flächengebunde-nen Gestaltung, wie sie in den Modulen INF-B-410, INF-B-420 und INF-B-440 erworben werden.

Publikation

Die Werkstatt - Ein Bildband zum Projekt Employability for IT

Autor(en)

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Groh
  • Dipl.-Ing. Arch. Ingmar S. Franke, M. Sc.
  • Dipl.-Medieninf. Dietrich Kammer

Abstract

Durch die Entwicklung von Computermaus und Desktop-Metapher in den 70er Jahren wurde der Rechner Teil des Arbeitslebens. Viele Innovationen beruhten nicht nur auf dem Erhöhen der Rechenkapazität, sondern auf dem Paradigmenwechsel von textbasierten zu grafik-basierten Systemen. Heutzutage durchdringen Rechner wesentliche Teile unserer Alltagsgestaltung. Neben Smartphones stellen Tablets und Bewegungssensoren neue Geräteklassen mit neuartigen Bedienparadigmen dar. Entwicklungszyklen werden immer kürzer.

Post

Übung 06 - Binden

06-material.jpg

Bitte bei den Druckeinstellungen "Automatisch drehen und zentrieren" deaktivieren!
100 g/m2  Papier verwenden.