Technische Universität Dresden

Lehrstuhl für Mediengestaltung

Statusvortrag Promotion

News

Nichtlineare Darstellungen als Visualisierungsbausteine für Benutzerschnittstellen interaktiver 3D-Anwendungen

In aktuellen interaktiven 3D-Anwendungen werden die Parallel- und die Zentralprojektion als Verfahren zur Erzeugung von Abbildungen verwendet. Die 3D-Computergrafik bietet darüber hinaus eine Vielzahl an Darstellungsmöglichkeiten, die durch eine Veränderung der Projektionseigenschaften der computergrafischen Kamera umgesetzt werden können und die bildstrukturellen Eigenschaften einer Abbildung auf dem Ausgabegerät beeinflussen.

News

Perspektive im Spannungsfeld zwischen Bildwissenschaft, Computergrafik und Wahrnehmungspsychologie

 

20110714_teaser_status.gif

 

Statusvortrag im Promotionsverfahren von Herrn Dipl.-Medieninf. Martin Zavesky

Der Mensch steht im Mittelpunkt von Bildern. Oft ist er Gegenstand des Abgebildeten, immer ist er jedoch Adressat der Darstellung. Dieses selbstreflexive Verhältnis bestimmt im Wesentlichen die generelle Auseinandersetzung mit dem „Bild des Menschen“.